Google Drive mit Anmeldeschluckauf

Google Drive mit Anmeldeschluckauf

Gestern Abend ereilte mich ein merkwürdiges Problem: Der Google Drive Client an meinem MacBook zickte rum und meinte plötzlich, ich müsste mich neu anmelden, um mit der Synchronisierung fortfahren zu können. Dies hätte ich gern getan – nur leider bekam ich daraufhin den merkwürdigen, relativ wenig aussagekräftigen Dialog zurück:

Google Drive Error

Ein Blick auf meinen Windows-PC offenbarte das gleiche Problem. Also wird das wohl ein Problem auf Googles Seite sein, dachte ich – soll ja mal vorkommen. Die Webseite sowie Android und iOS-Apps funktionierten allerdings weiterhin ohne Probleme. Eine Nachfrage auf Twitter und App.Net brachte keine wirkliche Erleuchtung, lediglich ein Follower berichtete vom selben Problem.

Heute morgen gab sich der Drive Client immer noch zickig. In der Firma angekommen, wurde ich jedoch überrascht – hier funktionierte der Client mit dem selben Account ohne jegliche Fehlermeldung. Kann ja nicht sein – also noch mal die “allwissende Müllhalde” befragt, welche dann folgendes offenbarte: In manchen Fällen gibt es solche Probleme in Zusammenhang mit der Umstellung von @googlemail.com auf @gmail.com-Adressen. Ja, das hatte ich gemacht, allerdings schon vor einigen Wochen. Auf einigen Seiten wurde geraten, nochmals von gmail zu googlemail zurückzustellen, um anschließend wieder zu gmail zu wechseln, dies sollte das Problem beheben. Da ich aber seinerzeit schon einige Scherereien bei der Umstellung hatte (diverse auf Google-Authentifzierung basierende Dienste, Android etc.), wollte ich das um jeden Preis verhindern.

Also erster Versuch ins Blaue: Client deinstallieren, CCleaner einmal alle Caches leeren lassen, GDrive Client wieder installieren – läuft!

Was auffällt: Das mit dem Client verbundene Konto zeigt jetzt tatsächlich die korrekte GMail-Adresse an, vorher stand hier immer noch Googlemail drin. Scheint also wirklich damit zu tun zu haben, auch wenn ich nicht verstehe, warum jetzt, Wochen nach der Umstellung… Ach, egal. Es geht jedenfalls wieder :-)